Familienbildungsstätte Elmshorn

Titelbild Sulawiki


Angebote in Barmstedt

*Rückenfit für werdende Mütter

Gymnastik und Entspannung in der Schwangerschaft
Bewegung und den Rücken stärkende Übungen haben schon in den ersten Monaten der Schwangerschaft einen positiven Einfluss. Mit fortschreitender Schwangerschaft belastet das zunehmende Gewicht des Bauches den Rücken, deshalb ist es wichtig, die Rückenmuskulatur zu stärken, um Beschwerden vorzubeugen. Bewegung kann auch weitere Schwangerschaftsbeschwerden wie geschwollene Beine, Wadenkrämpfe und Übelkeit lindern. In diesem Kursus lernen Sie gemeinsam mit anderen Schwangeren in einer kleinen Gruppe (max. 8 Teilnehmerinnen) Übungen zur Kräftigung der Rücken-, Schultergürtel-, und Beckenbodenmuskulatur kennen und trainieren gleichzeitig Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit. Während der Schulferien wird pausiert. Mitzubringen: Handtuch, Sportschuhe oder Socken, Getränk.
S165.
Karola Beck-Hormann
donnerstags, fortlaufend, je 10 Veranstaltungen
Physiopraxis, Große Gärtnerstraße 20, 19.00 – 20.00 Uhr
Gebühr: je 88 €



Mama fit – Baby mit!

Für Mütter nach der Entbindung
Sie möchten nach Schwangerschaft und Entbindung Ihre Fitness und Belastbarkeit wieder aufbauen, Ihr Baby aber nicht in fremde Hände geben? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig! Nach Schwangerschaft und Entbindung ist es wichtig, die Rücken-, Bauch- und Beckenbodenmuskulatur wieder zu stärken und damit Haltungsschäden vorzubeugen. Karola Beck-Hormann bietet Ihnen speziell zu diesen Themen ausgewählte Übungen an. In einer kleinen Gruppe (max. 8 Teilnehmerinnen mit Babys) trainieren Sie Beweglichkeit und Ausdauer und Sie haben die Möglichkeit, sich mit anderen Müttern auszutauschen. Während der Schulferien wird pausiert.
Mitzubringen: Handtuch, Getränk.
S166.
Karola Beck-Hormann
montags, fortlaufend, je 10 Veranstaltungen,
Physiopraxis, Große Gärtnerstr. 20, 10.15 – 11.15 Uhr
Gebühr: je 78 €



Prager Eltern-Kind Programm: PEKiP

Für Eltern mit Babys im 1. Lebensjahr
In der PEKiP-Gruppe treffen sich einmal wöchentlich Eltern mit Babys von der 6. Lebenswoche an bis zur Vollendung des 1. Lebensjahres. Das Baby hat die Möglichkeit, sich ohne Kleidung in einer warmen Umgebung wohlzufühlen und zu bewegen. Die Eltern haben Zeit, die Bedürfnisse ihres Kindes wahrzunehmen und durch individuelle Spiel- und Bewegungsanregungen die natürliche Entwicklung zu unterstützen. Dabei gehen wir immer vom Kind und seinen momentanen Bedürfnissen aus. Die Babys knüpfen erste soziale Kontakte. Die Eltern erhalten Informationen zu allen Themen „rund ums Baby“, wie z.B. die Entwicklung ihres Kindes, die Ernährung etc. Weiterhin besteht die Möglichkeit, sich in der Gruppe über Erziehungsfragen und Erlebnisse in der neuen Lebenssituation auszutauschen. Während der Schulferien wird pausiert.
Mitzubringen: leichte Kleidung, 2 Handtücher, Getränk.
S167.
Anja Halder
dienstags, fortlaufend, je 10 Veranstaltungen
Jugendbildungsstätte, Düsterlohe 5, 09.00 – 10.30 Uhr
Gebühr: je 90 € (mtl. Bezahlung möglich)



Prager Eltern-Kind Programm: PEKiP

Für Eltern mit Babys im 1. Lebensjahr

Angebot siehe Kurs-Nr. S167.

S168.
Anja Halder
dienstags, fortlaufend, 10.45 – 12.15 Uhr
Weiteres Kurs-Nr. S167.



Babytreff in Barmstedt

Für Eltern und Kinder bis 1 1/2 Jahre
An diesem Vormittag geht es ausschließlich um Sie und Ihr Kind. Die Erwachsenen tauschen Tipps und Erfahrungen aus und erhalten Antworten auf Fragen, die sich aus der neuen Familiensituation ergeben. Die Babys bekommen Anregungen durch altersgerechtes Spielmaterial und nehmen im Rahmen ihrer Möglichkeiten erste Kontakte zu anderen Kindern auf. Ihre Anmeldung ist nicht erforderlich, Sie und Ihr Baby sind jederzeit herzlich willkommen. Dieses Angebot ist gebührenfrei, da der Kreis Pinneberg die Kosten übernimmt.
S169.
Tabea Ziemke
donnerstags ab 10. 01., wöchentlich, fortlaufend
Jugendbildungsstätte, Düsterlohe 5, 9.00 – 10.15 Uhr
Gebühr: keine



Der bewegte Mini-Club

Für Eltern und Kinder von 1 1/2 bis 3 Jahren
Gemeinsam mit anderen Kindern und ihren Müttern oder Vätern wollen wir spielen, toben, staunen, matschen und dabei tolle neue Erfahrungen machen. Zusammen mit ihren Eltern können die Kinder über eigenständige Bewegungen wie z.B. drehen, klettern, kriechen, hüpfen, springen, rutschen oder balancieren ihre motorischen Fähigkeiten entdecken und ausbauen. Und wie „nebenbei“ werden mit den Bewegungen auch die sprachlichen, geistigen und sozial-emotionalen Fähigkeiten gestärkt. Dabei er-fassen, be-greifen und ver-stehen Kinder spielerisch sich und die Welt. Eine anregende Umgebung, ein angemessener Frei-Raum und eine kleine, liebevolle Gemeinschaft unterstützen ihr individuelles Spiel. Ergänzt wird die Stunde mit kleinen Liedern, Fingerspielen und einem wechselnden Mal- oder Bastelangebot. Nebenbei ist für die Erwachsenen auch Zeit, Erfahrungen auszutauschen und Fragen zu stellen. Während der Ferien wird pausiert.
S170.
Tabea Ziemke
donnerstags, fortlaufend, je 10 Veranstaltungen
Jugendbildungsstätte, Düsterlohe 5, 10.30 – 11.45 Uhr
Gebühr: je 42 €



Ich werde Schwester, ich werde Bruder!

Vorbereitung auf ein Baby für Kinder ab 4 Jahre
Bis jetzt warst Du mit Mama und Papa alleine, aber nun bekommt Ihr ein Baby, dass ist eine ganz spannende Zeit für Dich, Mama’s Bauch wird runder, vielleicht kannst Du schon die Bewegungen spüren? Aber was bedeutet es für Dich, wenn Du bald große Schwester oder Bruder sein wirst? Was kann das Baby und was braucht es? Mit Spielen, Büchern und Computer- Babys wird Martina mit Euch gemeinsam herausfinden, was sich so alles für Euch verändern wird und wie Geschwister miteinander umgehen.
Mitzubringen: Getränk.
S171.
Martina Rheinländer
Samstag, 30. 03., Ev. Kindertagesstätte, Bahnhofstr. 20, 10.00 – 12.00 Uhr
Gebühr: 12 €



Mini-Niedrigseilgarten

Für Kinder von 2 bis 4 Jahren mit (Groß-) Vater oder Mutter
Hier erwartet Euch ein Bewegungsnachmittag in der Natur. Nach einem kurzen Kennenlernen beginnt Ihr gemeinsam mit (Groß-) Papa oder Mama und natürlich mit Tabea einen Mini-Seilgarten zu bauen und dann geht’s auch schon los! Ihr könnt spielen, toben, schaukeln, kraxeln und balancieren so viel Ihr mögt. Und wenn Ihr Euch etwas noch nicht so richtig alleine traut, dann gibt (Groß-) Papa oder Mama bestimmt gerne Hilfestellung. Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, Getränk.
S172.
Tabea Ziemke
Donnerstag, 11. 04., Jugendbildungsstätte Düsterlohe 5, 15.00 – 16.30 Uhr
Gebühr: 12 € (1 Erw. + 1 Kind)



Mini-Niedrigseilgarten

Für Kinder von 2 bis 4 Jahren mit (Groß-) Vater oder Mutter

Angebot siehe Kurs-Nr. S172.

173.
Tabea Ziemke
Donnerstag, 04. 07., 15.00 – 16.30 Uhr
Weiteres Kurs-Nr. S172.



Abenteuer Niedrigseilgarten

Für Kinder von 4 bis 6 Jahren
Viele fahren am ersten Tag der Ferien gleich in den Urlaub, Du bist aber noch hier. Hast du vielleicht Lust auf ein Abenteuer im Niedrigseilgarten? Schaukeln, kraxeln und balancieren in frischer Luft macht Spaß, besonders wenn Ihr vorher mit Tabea gemeinsam überlegt, wie und wo Eure Kletternetze im Wald geknüpft werden sollen. Nach einem kurzen Kennenlernen beginnt Ihr den Seilgarten zu bauen. Zusammen könnt Ihr dann Eure kleine Kletterlandschaft ausprobieren, darauf toben und spielen. Es erwartet Euch ein interessanter Nachmittag, denn mit Seilen auf dem Boden ausgelegt und mit vielen Materialien aus der Natur kombiniert, ergeben sich noch mehr tolle Spielmöglichkeiten. Bei Starkregen muss der Kurs leider ausfallen.
Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, Getränk, kleiner Imbiss.
S174.
Tabea Ziemke
Montag, 01. 07., Rantzauer See/Spielplatz, Treffpunkt: kl. Parkplatz, 15.00 – 17.00 Uhr
Gebühr: 12 €



Klettermax und Schaukelfee

Für Mädchen und Jungen von 6 bis 9 Jahren
Es sind Ferien... und Du hast Lust, an diesem Vormittag im Wald ordentlich zu klettern und zu schaukeln? Diesmal aber nicht auf einem normalen Spielplatz, sondern in einer selbstgebauten Kletterlandschaft! Nach einem kurzen Kennenlernen startet Ihr zu einem Platz unter Bäumen, um Euch dort mit Seilen und anderen Hilfsmitteln eine richtig interessante Kletterlandschaft zu knüpfen. Gemeinsam mit Tabea plant Ihr Eure Wackelbrücken und Schaukeln zum Toben und Spielen. Ganz nebenbei lernt Ihr nützliche Knoten kennen und anzuwenden. Bei Starkregen muss der Kurs kurzfristig abgesagt werden.
Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, Getränk, kleiner Imbiss.
S175.
Tabea Ziemke
Mittwoch, 10. 04., Rantzauer See/Spielplatz, Treffpunkt: kl. Parkplatz, 9.30 – 12.00 Uhr
Gebühr: 15 €



Klettermax und Schaukelfee

Für Mädchen und Jungen von 6 bis 9 Jahren

Angebot siehe Kurs-Nr. S175.

S176.
Tabea Ziemke
Mittwoch, 03. 07., 09.30 – 12.00 Uhr
Weiteres Kurs-Nr. S175.



Spiele ohne Grenzen selbst gestalten

Für Kinder von 7 bis 12 Jahren
Du spielst gerne - warum dann so oft Spiele kaufen? An diesem Nachmittag hast Du die Gelegenheit, Dir Dein eigenes Spiel selbst herzustellen. Du kannst z.B. ein Spielfeld ganz nach Deinen Vorstellungen gestalten. Tanja unterstützt Euch bei der Planung und Ihr könnt Euch gegenseitig beraten. Auch die Regeln werdet Ihr selbst entwickeln und zum Schluss kann jeder sein individuelles Spiel mit nach Hause nehmen. Falls Du lieber Deinen eigenen kleinen Tischkicker bauen möchtest oder ein Fangspiel, ist das natürlich auch möglich. Tanja bringt genügend Materialien und Ideen für Euch mit.
Mitzubringen: Getränk.
S177.
Tanja Reß
Freitag, 22. 02., Jugendbildungsstätte Düsterlohe 5, 15.00 – 17.30 Uhr
Gebühr: 15 € , Material: 4 € bar



Experimente mit Farben

Für Kinder im Grundschulalter
Zwei Freitage mit sehr spannenden und unterschiedlichen Farbexperimenten und Drucktechniken erwarten Dich. Hast Du Lust mitzumachen und sie kennenzulernen? Am ersten Nachmittag wird Tanja mit Euch matschen, kleistern und mit den Farben experimentieren. Am zweiten Nachmittag werdet Ihr dann gemeinsam verschiedene Druck- und Stempeltechniken kennenlernen und ausprobieren. Es wird richtig bunt und lustig!
Mitzubringen: „künstlertaugliche“ Kleidung, Getränk.
S178.
Tanja Reß
freitags, ab 03. 05., 2 Veranstaltungen
Jugendbildungsstätte Düsterlohe 5, 15.00 – 17.00 Uhr
Gebühr: 25 €, Material: 3 € bar



Dosenwunder – die Konserve neu entdecken

Für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Werft Ihr Eure Blechdosen zuhause auch einfach in den Müll? Stopp, - dann ist es höchste Zeit das zu ändern. Aus Dosen lassen sich nämlich die tollsten Sachen herstellen. An diesem Nachmittag könnt Ihr gemeinsam mit Tanja die unterschiedlichsten Dinge gestalten, z.B. Leuchter, Stiftbehälter, Insektenhotels oder verschiedene witzige und besondere Gegenstände zum Hinhängen. Mitzubringen: Ausgespülte, kleberfreie Dosen, Schere, Klebstoff, Moosgummi falls vorhanden, Getränk.
S179.
Tanja Reß
Freitag, 21. 06., Jugendbildungsstätte Düsterlohe 5, 15.00 – 17.30 Uhr
Gebühr: 15 €, Material: 3 € bar



Das Mittelalter – eine Reise in die Vergangenheit

Für Mädchen und Jungen im Grundschulalter
Ferien sind oft die Zeit der Ausflüge und Reisen, auch Du kannst in diesen drei Tagen einen interessanten Ausflug in die Vergangenheit machen. Das Mittelalter ist die Zeit der Ritter, Märkte, Burgen, Handwerker und der Magie. Gemeinsam mit Tanja erkundet Ihr das Leben der Menschen vor vielen hundert Jahren, ihre Gewohnheiten und ihre Freuden. Wie und was haben die Kinder damals gespielt und wie haben sie gewohnt? Es erwarten Euch drei interessante Vormittage mit viel Spaß und Bewegung!
Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, Rucksack mit gesunder Verpflegung, Getränk.
S180.
Tanja Reß
Dienstag 09. 04. bis Donnerstag, 11. 04.
Rantzauer See/Spielplatz, Treffpunkt: kl. Parkplatz, 9.00 – 13.00 Uhr
Gebühr: 45 €, Material: 3 € bar



Auf Safari in Afrika

Für Abenteurer im Grundschulalter
Wer traut sich und kommt mit auf eine spannende Reise durch Afrika? Während andere in den Ferien vielleicht wirklich nach Afrika fliegen, könnt Ihr Afrika drei Vormittage im „Dschungel“ des Barmstedter Waldes erleben. Wer weiß, welche wilden Tiere Euch dort begegnen werden? Vielleicht giftige Schlangen, riesige Elefanten oder kleine bunte Vögel? Vom Dschungel in die Wüste...... auch dort gibt es viel Interessantes zu entdecken. Das werden „heiße Tage“, neben all dem Wissenswerten, gibt es viel Spiel, Spaß, Bewegung und auch Zeit zum Basteln. Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, Rucksack mit gesunder Verpflegung, Getränk.
S181.
Tanja Reß
Dienstag 02. 07. bis Donnerstag, 04. 07.
Rantzauer See/Spielplatz, Treffpunkt: kl. Parkplatz, 9.00 – 13.00 Uhr
Gebühr: 45 €, Material: 3 € bar



„Kleine Landwirte“ entdecken den Hof und die Tiere

Für Mädchen und Jungen ab 5 Jahre
An diesem Nachmittag könnt Ihr Euch um die Tiere des Hofes kümmern. Wie „kleine Landwirte“ versorgt Ihr die Kaninchen, Ponys und Ziegen. Gemeinsam mit Marina putzt und füttert Ihr sie, sammelt Pferdeäppel weg, geht mit den Ziegen spazieren und schaut, was an dem Tag außerdem noch auf dem Bauernhof zu tun ist. Marina wird Euch viel über die Tierpflege und den Hof erzählen. Zum Abschluss des Nachmittags erwartet Euch eine lustige „Heuschlacht“.
Mitzubringen: Wetterfeste, hoftaugliche Kleidung, feste Schuhe, Getränk.
S182.
Marina Wähling
Donnerstag, 23. 05., Bauernhof Wähling, Großendorfer Str. 42, 15.00 – 17.00 Uhr
Gebühr: 15 €



Ponys für die „ganz Lütten“

Für Kinder von 2 bis 4 Jahren und (Groß-) Vater oder Mutter
Die ersten Erfahrungen mit einem Pony und einer vertrauten Begleitperson kann zu zweit besonders intensiv werden. Gemeinsam die Nähe und Wärme des Pferdes spüren, berühren, streicheln, striegeln und führen. Jedes Kind kann sich vorsichtig in seinem Tempo an das Pony herantasten. Nach dem ersten Kennenlernen darf natürlich auch geritten werden, alleine, geführt von dem Erwachsenen oder auch zu zweit auf dem Rücken des kleinen Pferdes. Marina beantwortet gerne alle Fragen, gibt Hilfestellung und baut sogar einen kleinen Parcours für die „Mutigen“ auf.
Mitzubringen: unbedingt Helm und Gummistiefel, hoftaugliche Kleidung, Getränk.
S183.
Marina Wähling
Samstag, 27. 04., Bauernhof Wähling, Großendorfer Str. 42, 10.00 – 12.00 Uhr
Gebühr: 15 €, (1 Erw. + 1 Kind)



Ponys für die „ganz Lütten“

Für Kinder von 2 bis 4 Jahren und (Groß-) Vater oder Mutter

Angebot siehe Kurs-Nr. S183.

S184.
Marina Wähling
Samstag, 29. 06., 10.00 – 12.00 Uhr
Weiteres Kurs-Nr. S183.



Hopp, hopp, hopp – Pony lauf‘ Galopp

Für kleine Pferdefans von 4 bis 7 Jahren
Ponys sind die „lütten“ Verwandten der großen Pferde und an diesem Nachmittag könnt Ihr sie auf dem Hof ganz nah erleben, streicheln, riechen und füttern, striegeln, am Strick führen und natürlich auch reiten. Marina erzählt Euch viel Wissenswertes über Ihre Ponys und longiert Euch beim Reiten sicher über den Platz. Etwas ganz Besonderes werden die Spiele auf dem Rücken der Ponys sein, „Eierlaufen“ oder Slalomreiten. Lasst Euch überraschen! Eine Geschwisterermäßigung ist für dieses Angebot leider nicht möglich.
Mitzubringen: unbedingt einen Helm und feste Schuhe, hoftaugliche Kleidung, Regenjacke, Getränk.
S185.
Marina Wähling
Donnerstag, 14. 03., Bauernhof Wähling, Großendorfer Str. 42, 15.00 – 17.00 Uhr
Gebühr: 13 €



Hopp, hopp, hopp – Pony lauf‘ Galopp

Ferienspaß für Grundschulkinder
Ponys sind die „lütten“ Verwandten der großen Pferde und an diesem Nachmittag könnt Ihr sie auf dem Hof ganz nah erleben, streicheln, riechen und füttern, striegeln, am Strick führen und natürlich auch reiten. Marina erzählt Euch viel Wissenswertes über ihre Ponys und longiert Euch beim Reiten sicher über den Platz. Etwas ganz Besonderes werden die Spiele auf dem Rücken der Ponys sein, „Eierlaufen“ und Slalomreiten, lasst Euch überraschen.
Mitzubringen: unbedingt Helm und Gummistiefel, hoftaugliche Kleidung, Regenjacke, Getränk.
S186.
Marina Wähling
Donnerstag, 11. 04., Bauernhof Wähling, Großendorfer Str. 42, 14.00 – 17.00 Uhr
Gebühr: 19 €



Hopp, hopp, hopp – Pony lauf‘ Galopp

Ferienspaß für Grundschulkinder

Angebot siehe Kurs-Nr. S186.

*+S187.
Marina Wähling
Donnerstag, 04. 07., 14:00 – 17:00 Uhr
Weiteres Kurs-Nr. S186.



Auf den Spuren der Apachen – die Indianer sind los!

Ferienspaß für Grundschulkinder
Ein Ferientag mit viel fröhlichem Indianergeheul, „Kriegsbemalung“, Lasso schwingen und natürlich auf dem Rücken kleiner Pferde. Bei Marina auf dem Hof könnt Ihr an diesem Nachmittag die Ponys ganz nah erleben, streicheln, riechen und füttern, striegeln, am Strick führen und natürlich auch reiten. Marina erzählt Euch viel Wissenswertes über Ihre kleinen Pferde und Ihr dürft die Ponys sogar bemalen. Dann heißt es für Euch aufsitzen und los geht’s! Marina führt Euch beim Reiten sicher über die „Prärie“. Und wenn Ihr mutig seid, könnt Ihr auch kleine Indianerkunststücke auf dem Rücken eines Ponys ausprobieren. Ein kleines Lagerfeuer sorgt für Stimmung und Wärme und Ihr werdet Euch auch Marshmallows rösten.
Mitzubringen: unbedingt Helm und Gummistiefel, hoftaugliche Kleidung, Regenjacke, Getränk.
S188.
Marina Wähling
Donnerstag, 18. 07., Bauernhof Wähling, Großendorfer Str. 42, 14.00 – 17.00 Uhr
Gebühr: 19 €, Material: 1 € bar



Das Projekt – mobile Seillandschaften

Für pädagogisches Fachpersonal, Jugendbetreuer und Eltern
Dieser Nachmittag dient der Einführung in die Welt der mobilen Seillandschaften. Ein Bewegungsspaß, der an vielen Orten angewendet werden kann und vielleicht auch bei der nächsten Geburtstagsfeier zum Höhepunkt wird. Tabea Ziemke wird mit Ihnen gemeinsam den Aufbau eines Niedrigseilgartens praktisch durchführen. Dabei kommen auch wichtige Themen wie Sicherheit und Umweltschutz, Material- und Knotenkunde und die Organisation eines solchen Projektes nicht zu kurz. Natürlich werden Sie selbst genügend Gelegenheit haben, die gemeinsam gebaute Seillandschaft praktisch zu erfahren. Jede/r Teilnehmer_in erhält ein Skript. Bei Starkregen muss der Kurs kurzfristig abgesagt werden.
Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, Stift, kleiner Imbiss und Getränk.
S189.
Tabea Ziemke
Samstag, 11. 05., Rantzauer See/Spielplatz, Treffpunkt: kl. Parkplatz, 14.00 – 18.00 Uhr
Gebühr: 23 €



Elterliche Präsenz – ein Konzept

Die Beziehung zum Kind stärken
Wenn Eltern sich zunehmend in Auseinandersetzungen mit ihren Kindern wieder finden und der Familienalltag durch Konflikte belastet wird, fragen sich viele Mütter und Väter, wie sie notwendige Forderungen und Regeln aufrecht erhalten können, ohne die Beziehung zu gefährden. Dann suchen Eltern Antworten in der Vielfalt an Erziehungsansätzen und - ratgebern und fragen sich, wie erreichen wir, dass Kinder kooperieren und sich eine dauerhaft stabile Beziehung entwickelt? Der Erziehungsalltag ist häufig davon geprägt, dass Kinder in Widerstand gehen und ihre Eltern in Machtkämpfe hineinziehen. Das Konzept der Elterlichen Präsenz – auch bekannt unter dem Begriff der „Neuen Autorität“ - bietet Eltern eine Stärkung in ihrer Elternpersönlichkeit und zeigt auf, wie sie ihre Kinder wirksam begrenzen können, ohne autoritär sein zu müssen. Dieser Vormittag lädt dazu ein, wichtige Grundsätze und Ideen des Konzeptes kennenzulernen, die im Alltag leicht umgesetzt werden können und damit eine neue Haltung zu finden.
S190.
Charlotte Pongs
Samstag, 23. 03., Ev. Kindertagesstätte, Bahnhofstr. 20, 10.00 – 12.00 Uhr
Gebühr: 2 €



Damit am Ende des Monats noch Geld übrig ist

Praktische Hilfe zur Selbsthilfe
Geld hat wohl kaum jemand genug zur Verfügung, aber wie schaffe ich es, mit dem mir und meiner Familie zur Verfügung stehenden Geld klarzukommen? Wie spare ich am besten für den nächsten Urlaub, neue Möbel oder gar ein neues Auto? Wie komme ich aus dem Dispo heraus? Was muss ich für das Alter zurücklegen und woher weiß ich, welche Möglichkeiten es dafür gibt? Diese und ähnliche Fragen beantwortet Ihnen Benjamin Bolz. Sie erhalten an diesem Abend sofort umsetzbare Informationen und Anregungen, die Ihnen helfen werden, einen klaren Blick auf das Ihnen zur Verfügung stehende Geld zu bekommen.
S191.
Benjamin Bolz
Donnerstag, 17. 01., Ev. Kindertagesstätte, Bahnhofstr. 20, 19.30 – 21.30 Uhr
Gebühr: keine (Ihre Anmeldung ist trotzdem erforderlich)



Drums Alive® die Fortsetzung

Fitness und Energie für Frauen und Männer
Wer schon einmal die Energie und den Spaß bei Drums Alive® erlebt hat und gerne mehr davon hätte, ist in diesem Workshop genau richtig. Es wird bereits Bekanntes wieder aufgefrischt und zusätzlich neue Schritte und Schläge erlernt. Der Kurs ist auf 7 Teilnehmer_innen begrenzt.
Mitzubringen: Sportkleidung, Sportschuhe, Handtuch, Getränk.
S192.
Stephanie Skau
Samstag, 19. 01., Ev. Kindertagesstätte, Bahnhofstr. 20, 14.00 – 16.00 Uhr
Gebühr: 20 €



Drums Alive® zum Kennenlernen

Fitness und Energie für Frauen und Männer
Drums Alive® - ausgeübt mit zwei Trommelsticks und einem Gym- nastikball - verbindet dynamische Bewegungen zu Musik mit pulsieren- dem Trommelrhythmus. Erleben Sie Freude an dieser Bewegung und spüren Sie, wie der Rhythmus in Ihnen neue Energien weckt. Drums Alive® macht Spaß und wirkt sich positiv auf Körper und Geist aus: Es steigert die Herzfrequenz und die Durchblutung und fördert eine gesunde Körperhaltung. Darüber hinaus bringt es die beiden Gehirnhälften in Synchronisation. Nachhaltig werden die Konzentration und die sensomotorischen Fähigkeiten gesteigert und Stress wird aktiv abgebaut. Der Kurs ist auf 7 Teilnehmer_innen begrenzt.
Mitzubringen: Sportkleidung, Sportschuhe, Handtuch, Getränk.
S193.
Stephanie Skau
Samstag, 02. 03., Ev. Kindertagesstätte, Bahnhofstr. 20, 14.00 – 16.00 Uhr
Gebühr: 20 €



Drums Alive® die Fortsetzung

Fitness und Energie für Frauen und Männer
Wer schon einmal die Energie und den Spaß bei Drums Alive® erlebt hat und gerne mehr davon hätte, ist in diesem Workshop genau richtig. Es wird bereits Bekanntes wieder aufgefrischt und zusätzlich neue Schritte und Schläge erlernt. Der Kurs ist auf 7 Teilnehmer_innen begrenzt.
Mitzubringen: Sportkleidung, Sportschuhe, Handtuch, Getränk.
S194.
Stephanie Skau
Samstag, 23. 03., Ev. Kindertagesstätte, Bahnhofstr. 20, 14.00 – 16.00 Uhr
Gebühr: 20 €
Druckversion | Seite aktualisiert am 29.12.2018 14:03:22
Website made by Sulaweb    Login