Familienbildungsstätte Elmshorn

Titelbild Sulawiki


Immer auf der sicheren Seite

Das 1x1 des Haushaltens

Schuldenvermeidung im Alltag für junge Erwachsene

Die Verschuldung in Deutschland ist groß und jeder kann sich schützen. In diesem Workshop wird praktisch erlernt, wie man mit seinem Einkommen auskommen kann, an welchen Punkten Einsparungen möglich sind und worauf man bei der Anmietung der 1. Wohnung, dem 1. Autokauf und bei den 1. Verträgen achten sollte. Falls bei den Interessierten bereits problematische Situationen bestehen, gibt es zusätzlich die Möglichkeit, diese mit einer Mitarbeiterin der Schuldenhilfe Sofort e.V. in einem Einzelgespräch zu besprechen. Darüber hinaus bietet die Schuldenhilfe Sofort e.V. eine Beratungszeit 1x im Monat an. Die Daten hierfür finden Sie im unten aufgeführten Beratungsangebot.
W067.
Daniela De Matteis
Samstag, 27. 03., FBS, Raum 5, 12.00 – 17.00 Uhr
Gebühr: keine, eine Anmeldung ist dennoch erforderlich.



Das 1x1 des Haushaltens

Schuldenvermeidung im Alltag für junge Erwachsene

Angebot siehe Kurs-Nr. W067.

W068.
Daniela De Matteis
Samstag, 29. 05.
Weiteres Kurs-Nr. W067.



Offene Schuldenberatung

für Jugendliche und Erwachsene

In der heutigen Zeit ist es so einfach wie nie Verträge abzuschließen, Ratenkauf zu nutzen oder einen Kredit aufzunehmen. Hierbei ist die Gefahr groß in eine Schuldenfalle zu rutschen, aus der man alleine nicht mehr raus kommt. Und auch wenn der Schritt sich Hilfe zu holen Mut kostet - ohne Hilfe kommt man selten aus diesem Kreis heraus. Die Schuldenhilfe Sofort e.V. steht für genau solche Situationen kostenlos für Sie bereit. An jedem 2. Dienstag im Monat, 06.04., 11. 05. und 08. 06. jeweils von 14 - 16 Uhr, bekommen Sie Unterstützung und Hilfe für alle finanziellen Angelegenheiten.
W069.
Daniela De Matteis
Jeden 2. Dienstag im Monat, Termine siehe Text, FBS, Raum 5, 14.00 – 16.00 Uhr
Gebühr: keine, eine Anmeldung ist erforderlich.



Zurück in den Beruf oder etwas Neues wagen?

Wege nach der Elternzeit

Babypause oder Elternzeit können den Blick auf den eigenen Beruf und den Wert von Zeit verändern. Plötzlich ist beides wichtig: Die berufliche Entwicklung und eine Zeit- und Energieplanung, die ein Familienleben berücksichtigt. Auch verläuft der berufliche Wiedereinstieg manchmal nicht so reibungslos, wie Frauen sich das vorgestellt haben. Berufliche Alternativen müssen erkundet oder Weiterbildungsmöglichkeiten gefunden werden. Im Kreis Pinneberg unterstützt Sie bei allen Fragen rund um Wiedereinstieg und Neuorientierung die Beratungsstelle Frau & Beruf, die sich an diesem Abend bei Ihnen vorstellen möchte. Dieses Angebot findet in Kooperation mit „Frau und Beruf“ statt und kann daher kostenfrei angeboten werden.
W070.
Stefanie Pöppelmann
Donnerstag, 18. 03., FBS, Raum 2, 17.00 – 18.00 Uhr
Gebühr: keine, eine Anmeldung ist dennoch erforderlich.



Frau und Beruf

Berufsberatung nach der Familienphase

Sie wollen nach der Familienphase wieder in den Beruf einsteigen? Die Elternzeit ist fast zu Ende und Sie wünschen sich eine neue Heraus- forderung, wissen aber nicht, wie Sie das angehen können? Sie fragen sich, wie Sie Familie und Beruf vereinbaren können? Das FBS-Familien- zentrum Elmshorn bietet Ihnen in Kooperation mit „Frau & Beruf“ kostenfreie Beratung zu Ihren Fragen an. Beratungsgespräche finden in diesem Halbjahr in der FBS Elmshorn am Mittwoch, den 24. 03. und am Mittwoch, den 26. 05. 2021 in der Zeit von 09.00 – 15.00 Uhr statt. Bitte melden Sie sich für eine Terminabsprache bei unserer Koordinatorin des Familienzentrums, Maria Wassermann, unter der Tel.-Nr.: 04121/ 491 61 12. Auch für den Fall, dass Ihnen die Termine nicht passen, können Sie sich gern melden. Wir finden dann gemeinsam eine andere Lösung.
W071.
Stefanie Pöppelmann, Martina Pichon
Mittwoch, 24. 03. oder 26. 05., FBS, Raum 5
Termine nach telefonischer Vereinbarung
Gebühr: keine



Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen

Hinweise für die Praxis

Was können oder sollten Menschen vorsorglich für den Fall klären, dass sie auf Grund einer Erkrankung oder infolge des Alters nicht mehr in der Lage sind, ihre Angelegenheiten selbst zu regeln? Es gibt Vorsorgemöglichkeiten, die gewünschten Regelungen einer Person des Vertrauens zu übertragen und nicht Behörden oder Gerichten zu überlassen. Dirk Düwel, Rechtsanwalt und Notar, wird Sie an diesem Abend über Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen informieren und Ihnen Hinweise für die Praxis geben.
W072.
Dirk Düwel
Montag, 26. 04., FBS, Raum 2, 20.00 – 22.00 Uhr
Gebühr: 12 € (Partner zahlt die Hälfte)



Mietrecht für Jedermann

Die korrekte Abrechnung der Nebenkosten

Alle Jahre wieder sind für Mietwohnungen die Nebenkosten abzurechnen. Was ist dabei zu beachten? In seinem Vortrag gibt Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Dr. Ralf Maertens rechtliche Hinweise für Mieter und Vermieter. Nach einem Überblick über die verschiedenen Rechtsgrundlagen der Betriebs- und Heizkostenabrechnung erläutert der Referent die verschiedenen Einzelpositionen in der Abrechnung und verrät Tipps für die Argumentation in Auseinandersetzungen auf Grundlage der aktuellen Rechtsprechung.
W073.
Dr. Ralf Maertens
Donnerstag, 06. 05., FBS, Raum 2, 20.00 – 22.00 Uhr
Gebühr: 12 € (Partner zahlt die Hälfte)



Wenn die Ehe nicht mehr zu retten ist

Informationen über die Rechtslage

Wenn Ehepaare sich trennen wollen, ist das in den meisten Fällen ein schmerzlicher Prozess, und die Emotionen stehen im Vordergrund. Dabei wäre es sinnvoll und hilfreich, sich vorher über die Rechtslage bei Trennung oder Scheidung zu informieren. Der Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Jens Jonkanski referiert über die juristischen Unterschiede zwischen Trennung und Scheidung. Dabei geht es u.a. um Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlungen, Haushaltsaufteilung, Versorgungsausgleich und Vermögensauseinandersetzung. Für den Fall, dass eine Ehe nicht im Streit endet oder zumindest gütlich geschieden werden soll, erläutert der Referent, was es mit dem (außergerichtlichen) Mediationsverfahren auf sich hat.
W074.
Jens Jonkanski
Montag, 31. 05., FBS, Raum 2, 20.00 – 22.00 Uhr
Gebühr: 12 €



Arbeitsrecht für Arbeitnehmer*innen

Was Sie wissen sollten

Häufige gesetzliche Änderungen wirken sich unmittelbar auf Ihren Arbeitsplatz aus und werfen viele Fragen auf. Der Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Sven Rüter wird Ihnen einen aktuellen Überblick über Ihre Rechte „rund um den Arbeitsplatz“ verschaffen. Während des Abends wird es u.a. um folgende aktuelle Themen gehen: (befristete) Arbeitsverträge / Vertragsänderungen; Leiharbeit; Zeitarbeit; geringfügige Beschäftigung; Kürzung von Vergütungen (z.B. bei Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld); Kündigungsschutz, Abfindungen; beruflicher Wiedereinstieg nach der Elternzeit; Möglichkeiten von Teilzeitarbeit; (Zwischen-) Zeugnisse und Beurteilungen. Informieren Sie sich rechtzeitig – auch ohne konkreten Anlass!
W075.
Sven Rüter
Donnerstag, 03. 06., FBS, Raum 2, 20.00 – 22.00 Uhr
Gebühr: 12 € (Partner zahlt die Hälfte)
Druckversion | Seite aktualisiert am 16.03.2021 10:52:47
Website made by Sulaweb    Login