Familienbildungsstätte Elmshorn

Titelbild Sulawiki


Spendenkurs Rettungsschirm

Liebe Teilnehmerinnen, liebe Teilnehmer,

„Unterstützung für Familien in allen Lebenslagen“ ist seit jeher das Credo der Familienbildungsstätte Elmshorn. Durch die anhaltenden Corona-Maßnahmen ist es mittlerweile leider so, dass die Familienbildungsstätte Unterstützung braucht, denn trotz Kurzarbeit und beantragten Bezuschussungen spitzt sich die Lage zu. Wir haben zu jeder Zeit versucht, unsere Angebote in unterschiedlichsten Formen, sei es online, telefonisch oder mit sehr geringer Teilnehmer*innenzahlen, so gut wie möglich weiter anzubieten - dennoch sind die finanziellen Einbußen mittlerweile nicht mehr schön zu reden. Wenn es auch Ihnen ein Anliegen ist, dass die Familienbildungsstätte weiterhin ein Teil dieser Stadt bleibt, sind wir über Ihre Unterstützung dankbar.

„Wie geht das?“ – fragen Sie sich jetzt? Ganz einfach.

1. Spenden Sie die Kursgebühr, die Sie für einen Ausfallkurs bereits entrichtet haben.
2. Buchen Sie unseren Kurs V300 Rettungsschirm mit einer Gebühr Ihrer Wahl.

Beide Varianten gehen zu 100% in den Erhalt der Familienbildungsstätte. Ab einer Spende von 200.-€ bedanken wir uns mit einer kleinen Überraschung bei Ihnen. Selbstverständlich wird Ihnen auf Wunsch eine Spendenbescheinigung ausgestellt.

Wofür Sie sich auch entscheiden – wir freuen uns sehr über jede Art der Unterstützung und hoffen darauf, im nächsten Jahr wieder in gewohntem Umfang für Sie da sein zu können.

Doch was bedeutet das genau? Wofür wird Ihre Spende genutzt? Hier ein paar Antworten auf diese Fragen:
Am Beginn steht die Kursplanung. Wir überlegen welche Kurse für unsere Teilnehmer*innen wichtig, interessant, informativ und natürlich Spaß bringend sein könnten. Dies entscheiden wir nach aktuellen Themen, aber auch nach Wünschen der Teilnehmer*innen gerade im Erziehungs-, Freizeit- und Kreativbereich. Dann heißt es qualifizierte Dozent*innen suchen, um die Kurse nach bestmöglichem Standart anbieten zu können.
Dies ist aber nur ein kleiner Teil. Gleichzeitig stehen wir mit unseren langjähringen Dozent*innen in Kontakt und planen die Kurse, die wir fortlaufend anbieten. Gerade im Kleinkinderbereich ist die Zusammenstellung eine Herausforderung, da die jungen Teilnehmer*innen ein ähnliches Alter haben müssen, damit die Entwicklungsschritte nicht allzu weit auseinander liegen. Und dann gibt es natürlich die ganzen organisatorischen Dinge im Bereich der Administrativen- sowie der Hausverwaltung, die permanent im Hntergrung abgearbeitet werden. Dieser stetigen Arbeitsumsetzung verdanken wir es, Ihnen gut ausgestattete, helle und freundliche Räumlichkeiten und einen gut funktionierenden Ablauf bieten zu können.
Wir hoffen, wir konnten Ihnen hiermit einen kleinen Einblick in unsere Arbeit geben und bedanken uns ganz herlzich über Ihre Unterstützung.

Eckbert Jänisch mit dem FBS-Team
Druckversion | Seite aktualisiert am 04.11.2020 10:42:15
Website made by Sulaweb    Login