Angst vor Osteoporose? 
Prävention und naturheilkundliche Möglichkeiten

Kursnr.
X069 1001
Beginn
Di., 25.01.2022
19:00 - 21:00 Uhr
Dauer
1 x
Gebühr
12,00 €
Material
Ein Wundermittel bietet auch die Naturheilkunde nicht. Die gute Nachricht aber ist: Jede/r einzelne kann selbst etwas für sich tun und dem Knochenabbau aktiv entgegensteuern. Hierfür stehen Maßnahmen zur Verfügung, die sich aus naturheilkundlicher Sicht bewährt haben. Wer rechtzeitig vorsorgt – zum Beispiel durch gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung – kann schlimme Folgen weitgehend verhindern. Schon bei einem leichten Sturz den Oberschenkelhals gebrochen: „Das passiert im Alter schon mal“, wird gesagt. Ja, das stimmt. Man kann es aber auch verhindern. Durch Achtsamkeit, Vorsorge, rechtzeitige Therapie und etwas Vorsicht im Alltag. Gerade bei dieser Erkrankung ist ein „knochengesunder“ Lebensstil wichtig. Regelmäßige Bewegung und knochengerechte Ernährung gehören in jedem Fall dazu. Ergänzend können homöopathische Mittel und Natursubstanzen unterstützen. Heilpraktikerin Ina Asmus-Brütt beschreibt ausführlich Möglichkeiten der Selbsthilfe sowie der Naturheilkunde.

Kursort


Lornsenstr. 54 a
25335 Elmshorn

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

25.01.2022

Uhrzeit

19:00 - 21:00 Uhr

Ort

Lornsenstr. 54 a, FBS, Raum 2