Z "Stärke statt Macht - die Beziehung zum Kind stärken, Teil 2" 
Eine Fortbildung für Kindertagespflegepersonen aus dem Kreis Pinneberg

Kursnr.
2024-108
Beginn
Sa., 28.09.2024
10:00 - 13:45 Uhr
Dauer
5,00 UE
Gebühr
0,00 €
Mitzubringen
Pädagogische Fortbildung

Schon sehr früh in der Beziehung zwischen Eltern und Kindern werden Beziehungsgewohnheiten entwickelt, die über Jahre hinweg die Eltern-Kind-Beziehung belasten können. Auch in der Beziehung zwischen Kindern und ihren Kindertagespflegepersonen kommen diese Interaktionsmuster zum Tragen. Zum einen prägen immer auch eigene Beziehungsmuster den Kontakt zum Kind und zum anderen bringen Kinder ihre Beziehungsgewohnheiten mit in den Betreuungskontext.

In dieser Fortbildung lernen Sie in sieben Unterrichtseinheiten u. a. den Unterschied zwischen Stärke und Macht in der Beziehungsgestaltung zum Kind kennen.

Um der Entstehung von Machtkämpfen vorzubeugen ist es wünschenswert, wenn wir machtvolles Handeln, durch eine Haltung ersetzen, die mit Klarheit und Entschlossenheit dem Kind Orientierung und Verlässlichkeit bietet. Dieses stärkt die Beziehungsebene und führt dazu, dass Kinder Grenzen und Regeln mit höherer Wahrscheinlichkeit respektieren.

Im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung werden Grundlagen vermittelt, die zur Stärkung der eigenen Präsenz beitragen, so dass auf machtvolles Handeln in der Beziehung zum Kind verzichtet werden kann. Es werden Möglichkeiten der Beziehungsgestaltung aufgezeigt, die im Alltag leicht umgesetzt werden können und zu einem friedlicheren Miteinander beitragen. Die theoretischen Grundlagen können anhand von konkreten Erziehungssituationen aus dem Alltag der Teilnehmer*innen vertieft werden.

Kursort




Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

28.09.2024

Uhrzeit

10:00 - 11:30 Uhr

Ort

Akademie Kindertagespflege, Raum 6, Feldstraße 19, Elmshorn